Deutscher verliert Passwort zu 180 Mio. Euro

Eine Schlamperei hat einen Deutschen um Hunderte Millionen Euro gebracht: Stefan Thomas, der als Programmierer in San Francisco lebt, weiß das Passwort für sein Bitcoin-Konto nicht mehr. Er hat noch zwei Versuche übrig, den Code einer geschützten Festplatte korrekt einzugeben, wo er den Zugang für die digitale Geldbörse gespeichert hat - bei zwei falschen Eingaben ist diese für immer gesperrt und 220 Millionen Dollar (rund 180 Millionen Euro) verloren.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.