Deutschland verschärft Einreise für Risikogebiete

12.257 Corona-Neuinfektionen und 349 Todesfälle - so lautet die aktuelle 24-Stunden-Bilanz des deutschen Robert-Koch-Instituts. Um diese nach wie vor unverändert hohe Anzahl neuer Covid-Fällen zu drosseln, fährt das Land „härtere Geschütze“ auf. Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn hat für 400 Millionen Euro 200 Dosen eines neuen Medikaments auf Antikörper-Basis gekauft. Für mehr als 20 Länder mit sehr hohen Corona-Infektionszahlen gelten ab sofort strengere Regeln bei der Einreise.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.