DFB-Pokal: Gladbach nimmt die Hürde Betzenberg

Lars Stindl (r.) war Gladbachs einziger Torschütze gegen den FCK.

Der 1. FC Kaiserslautern hat Borussia Mönchengladbach alles abverlangt, doch zum Einzug in die zweite Runde reicht es nicht. Der Drittligaklub vergibt zu viele Chancen, Stindl trifft für das neue Team von Hütter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.