Die CO₂-Emissionen haben Konsequenzen für Satelliten und Weltraumschrott

Die Satelliten der „Starlink-Konstellation“ des amerikanischen Weltraumunternehmens SpaceX könnten schon bald die Raumfahrt im niederen Erdorbit gefährden.

Der Klimawandel hat Konsequenzen für Satelliten und Weltraumschrott. Die Treibhausgase bewirken eine Abnahme der Luftdichte im Bereich des niederen Erdorbits.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.