Die Hirten sollen die Almen vor Wölfen schützen

Nach Wolfsrissen in Kärnten und Osttirol geht die Diskussion um deren Schutz in die nächste Runde. Während Landwirtschaftskammer (LK) und FPÖ den Abschuss von Meister Isegrim fordern, setzen die Grünen auf millionenteuren Herdenschutz, der durch die Regierung und nicht durch die Bauern finanziert werden soll.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.