„Die Mama fehlt jeden Tag“

Still und sehr sehr traurig sitzt die kleine Familie im Wohnzimmer ihres Hauses im Südburgenland. Wenige Tage vor Weihnachten verlor die geliebte Mama mit nur 33 Jahren den Kampf gegen ihre Krankheit. Um zumindest die finanziellen Sorgen zu mildern, öffneten nun viele Burgenländer ihre Herzen und ihre Brieftaschen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.