Ein „Hotspot“ der Rotmilane

Seit 2007 werden in einigen Ländern Europas an einem Jänner-Wochenende überwinternde Rotmilane an ihren Schlafplätzen erfasst. Heuer wurde von 8. bis 10. Januar gezählt. Mit erfreulichem Ergebnis fürs Burgenland.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.