„Ein komplett autonomes Auto wäre keine Konkurrenz“

Erich Sixt überlässt nach 50 Jahren an der Spitze von Deutschlands größtem Autovermieter seinen beiden Söhnen das Feld. Die neuen Chefs wollen beim autonomen Fahren „als Erster mitspielen“. Auch für die provokante Werbung haben sie einen klaren Plan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.