Eine gerechte Impfstoffverteilung spart der Welt Milliarden

Viele arme Länder können sich den Corona-Impfstoff nicht leisten. Aber wenn dort nicht geimpft wird, dauert die Pandemie länger und wird teurer. Auch im Interesse der reichen Länder müssten deshalb die Hersteller preisgünstige Lizenzen vergeben, meint unsere Gastautorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.