Eishockey-WM in Belarus: Lukaschenka ignoriert Proteste

„Es gibt keinen Grund, warum sie nicht stattfinden sollte“: Aleksandr Lukaschenka glaubt weiter an die Eishockey-WM in Belarus.

Der Druck, dem Machthaber die Eishockey-WM zu entziehen, ist immens. Doch Aleksandr Lukaschenka denkt nicht an einen Rückzug von Belarus als Teilausrichter. Der Weltverband will Ende Januar eine Entscheidung treffen.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.