Eklat in Niedersachsen: AfD bricht Parteitag wegen Überfüllung ab

Weil mehr Delegierte in die Halle wollen, als unter Corona-Bedingungen rein dürfen, platzt der Landesparteitag der niedersächsischen AfD. Zuvor versucht die Versammlungsleitung noch, die Zahl der Anwesenden zu drücken - durch einen Ausschluss der anwesenden Presse.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.