“Empörend und beschämend”: Römer können ihre Toten nicht beerdigen

In Rom warten etwa 2000 Särge seit Monaten darauf, eingeäschert zu werden. Angehörige verzweifeln an der herzlosen Bürokratie: Ein Unternehmer tapeziert die Stadt mit Plakaten, Bestatter starten eine Protestaktion und ein Vater fordert die Asche seiner siebenjährigen Tochter zurück.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.