Energiepreise weiter gesunken: 8,3% unter Vorjahr

Die Preise für Haushaltsenergie sind im November weiter gesunken und waren um 8,3 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Deutlich billiger waren Heizöl und Treibstoffe. Preisrückgänge gab es auch bei Gas, Fernwärme, Pellets und Brennholz. Strom war teurer, geht aus dem von der Österreichischen Energieagentur berechneten Energiepreisindex hervor. Im Vergleich zum Vormonat Oktober gaben die Haushaltsenergiepreise leicht um 0,1 Prozent nach.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.