Erdbeben in Kroatien: Kind (12) unter den 7 Toten

Ein schweres Erdbeben hat am Dienstag in den Mittagsstunden Kroatien getroffen (siehe Video oben). Die Zentren der Kleinstädte Sisak und Petrinja südöstlich von Zagreb lagen in Trümmern. Mindestens sieben Menschen starben, unter ihnen ein zwölfjähriges Mädchen. Seismologen gaben die Stärke mit 6,4 an. „Die Stadt ist eine einzige Ruine. Wir retten Menschen, wir retten Leben. Wir haben Tote, wir haben Vermisste, Verletzte. Es ist eine Katastrophe“, sagte Darinko Dumbovic, Bürgermeister in Petrinja. Die Behörden seien immer noch dabei, das ganze Ausmaß der Zerstörung zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.