Erdbeben ruinierte im Mühlviertel einen Altarraum

Die Anrainer hörten einen lauten Knall: Durch ein Erdbeben der Stärke 1,9 im Rodltal bei Gramastetten wurde die Pfarrkirchen in St. Gotthard beschädigt. Der Fliesenboden im Altarraum wölbte sich. Er ist nun mit Rissen übersät und klingt hohl.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.