Essen: 20-Jähriger liefert sich Autorennen mit Zivilstreife

Ein junger Mann hat sich an seinem Geburtstag in Essen einen Sportwagen gemietet. Einen anderen Verkehrsteilnehmer wollte er damit zum Rennen auffordern. Blöd nur: Dabei handelte es sich um eine Zivilstreife. An seinem 20. Geburtstag hat ein Sportwagenfahrer in Essen ein Auto zu einem illegalen Renn

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.