Ex-ESA-Chef: “Europäer Ende des Jahrzehnts auf dem Mond”

Welche Zukunft hat die bemannte Raumfahrt 60 Jahre nach dem Erstflug von Juri Gagarin? Der frühere ESA-Chef Johann-Dietrich Wörner spricht im DW-Interview über Möglichkeiten und Risiken von Reisen zum Mond und zum Mars.

...weiterlesen auf DW.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.