Facebook führt Datenleck auf alte Lücke zurück

Das kürzlich bekannt gewordene Datenleck bei Facebook ist offenbar auf den Missbrauch einer Funktion im Jahr 2019 zurückzuführen. Wie das soziale Netzwerk mitteilte, sei die Lücke bereits kurz nach dem Auftreten des Problems gestopft worden. „Als Ergebnis der von uns ergriffenen Maßnahmen sind wir zuversichtlich, dass die spezifische Schwachstelle, die es ermöglichte, diese Daten im Jahr 2019 zu bekommen, nicht mehr existiert“, so Facebook in einem Blogbeitrag.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.