Fehlerquelle bleibt dem Land weiter ein Rätsel

Über eine besonders hohe Fehlerquote bei den von 21. bis 26. Dezember in Hallein durchgeführten Schnelltests rätselt derzeit das Land Salzburg. Wie die „Krone“ berichtete, waren zwei Drittel der positiven Tests nach einer Abklärung im Labor negativ. Eine mögliche Erklärungen wären Mängel bei der Ausrüstung.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.