Florian Hübner von Union Berlin gesperrt: Beleidigung ja, aber wohl kein Rassismus

Zwei Spiele lang wird Florian Hübner seinem Klub Union Berlin fehlen. Er hatte Leverkusens Nadiem Amiri beleidigt. Die erhobenen Rassismus-Vorwürfe gegen Hübner bestätigte der DFB-Kontrollausschuss nicht.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.