Fluglotsen müssen am Simulator trainieren

Der Himmel ist durch die Corona-Krise leer geworden. Weltweit stehen nach wie vor Tausende Flugzeuge still. Das trifft auch die Flugsicherung und deren Fluglotsen. Die Austro Control hat deshalb ihre Lotsen zum Training am Simulator geschickt. Dort wird die Bewältigung eines deutlich höheren Verkehrsaufkommens trainiert, um vorbereitet zu sein, wenn der Verkehr wieder anspringt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.