Fondsmanager Kaldemorgen: „Nur noch in Ausnahmefällen in Anleihen investieren“

Klaus Kaldemorgen, 67, arbeitet seit 1982 für die Fondsgesellschaft DWS.

Klaus Kaldemorgen, einer der erfahrensten Fondsmanager Deutschlands, sieht die Notenbanken auf verlorenem Posten und erwartet einen Anstieg der Inflation. Er setzt auf Gold statt auf Bitcoins.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.