FPÖ-Chef Hofer reicht auch Plexiglas statt Maske

Die geänderte Hausordnung des Parlaments sieht ab sofort eine Maskenpflicht in den Gängen und im Plenum des Nationalrats vor. FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl sieht dahinter eher ein Ablenkungsmanöver vom „Korruptionssumpf“ der ÖVP und will weiterhin keine Maske aufsetzen. FPÖ-Chef Norbert Hofer machte am Mittwoch zunächst auf Twitter klar, dass er von einer Verweigerung des Maskentragens wenig hält. Wenig später klang es aber aus seinem Büro schon ein wenig anders: Es seien auch sonstige „geeignete Schutzmaßnahmen“ wie Plexiglaswände möglich.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.