Frankfurter Gallus-Viertel: 27-Jährige sticht Obdachlosem Messer in den Hals

Im Einsatz: Bei der Tat im Gallus-Viertel ermittelt die Polizei wegen versuchten Totschlags.

Bei einem Streit im Frankfurter Gallus-Viertel wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt. Eine 27 Jahre alte Frau soll ihm ein Messer in den Hals gestochen haben. Die Frau sitzt in Untersuchungshaft.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.