Fundbüro zieht im Juni um: “Alles muss raus”-Versteigerung

Das Zentrale Fundbüro Hamburg wird im Juni von Altona an die Trabrennbahn in Bahrenfeld ziehen. Der Umzug ist nötig, weil das bisherige Gebäude künftig als Stadtteilschule genutzt werden soll. Damit kann sich das Zentrale Fundbüro nun auf rund 4700 Quadratmeter vergrößern. "Wir werden mehr Platz hab

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.