Gangkriminalität: „Gott, warum lebe ich noch?”

In den Cape Flats sterben am Tag rund acht Menschen. Gangs, Arbeitslosigkeit und Armut bestimmen den Alltag. Der WELT-Korrespondent Christian Putsch will wissen: Was kann die Gewalt stoppen? Er trifft in den Vororten Kapstadt die Täter, Opfer und Aussteiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.