Gastro-Lockdown bedroht Schnitzerl

Na Mahlzeit! Der verlängerte Gastro-Lockdown könnte auch für unser heimisches Schnitzerl das endgültige Aus bedeuten. Schon jetzt kämpfen Schweinebauern mit Preisrückgängen von bis zu 45 Prozent. Weil Gasthäuser, Hotels und Skihütten weiter geschlossen bleiben, fallen wichtige Absatzmärkte weg.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.