Geodaten aus Handy sollen Bürgermeister entlasten

Der Vergewaltigungsprozess gegen einen oberösterreichischen Landtagsabgeordneten und Bürgermeister wurde vertagt. Ein altes Handy soll dem Politiker, der sich nicht schuldig bekennt, für einen Tattag nun ein zusätzliches Alibi liefern.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.