Geringe Impf-Chancen für Brandenburger in Berlin

Nach der Freigabe des Impfstoffs von Astrazeneca in Berlin hält es die Ärztekammer der Hauptstadt für wenig wahrscheinlich, dass in Berlin in großer Zahl auch Brandenburger damit geimpft werden. "Theoretisch könnten sich auch Brandenburgerinnen und Brandenburger in Berliner Arztpraxen melden", sagte

...weiterlesen auf t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.