Gerinnungsstörungen nach AstraZeneca-Impfungen: »Mehr Zufall als Ursache«

In mehreren Ländern wird derzeit nicht der Stoff von AstraZeneca verimpft, weil einzelne Geimpfte gesundheitliche Probleme hatten. Aber welche Schlüsse lassen die Daten zu - und ist der Nutzen größer als der Schaden?

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.