Gewalttat: Bewohner werden seelsorgerisch betreut

Fünf Tage nach der schweren Gewalttat in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen im Potsdamer Oberlinhaus mit vier Toten und einer Schwerverletzten werden Bewohner und Mitarbeiter weiter seelsorgerisch betreut. Dafür sei die Notfallseelsorge weiterhin da, sagte die Sprecherin der diakonischen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.