Glücksspiel? Razzia endet „nur“ mit Covid-Anzeigen

Einsatz für die Jäger des illegalen Glücksspiels in der Nacht auf Sonntag in Innsbruck: Die Ermittler gingen zunächst davon aus, dass in einer größeren Räumlichkeit in der Amraser Straße in großem Stil gezockt wird. Letztlich hat sich der Verdacht jedoch nicht erhärtet. Dennoch gab es für 18 Männer Anzeigen - unter anderem wegen Verstößen gegen die Covid-Maßnahmen.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.