Grubenunglück in China: Erster Bergmann gerettet!

In China wurde zwei Wochen nach dem Grubenunglück im Osten des Landes der erste der 22 verschütteten Bergleute aus der Goldmine geborgen. Rettungskräfte hätten den „extrem erschöpften“ Kumpel am Sonntagvormittag (Ortszeit) aus 600 Meter Tiefe zurück ins Freie geholt. Von knapp einem Dutzend seiner Kameraden gab es zuletzt noch Lebenszeichen. Sie seien den Umständen entsprechend wohlauf. Von ähnlich vielen Verschütteten fehlt jede Spur. 

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.