Grünes Licht von EU-Behörde für Moderna-Impfstoff

Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) mit Sitz in Amsterdam hat am Dreikönigstag die bedingte Marktzulassung für den Corona-Impfstoff des US-Unternehmens Moderna empfohlen. Nun muss die EU-Kommission das Vakzin mRNA-1273 noch zulassen, was aber als Formsache gilt und in kürzester Zeit geschehen könnte. Es wäre der zweite Impfstoff, der in der EU gespritzt werden darf. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach in diesem Zusammenhang von einem „wichtigen Schritt im Kampf gegen die Pandemie“.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.