Habeck kritisiert Hetze und „nicht erträglichen“ Hass gegen Baerbock

Dass die erste Kanzlerkandidatin der Grünen „voll im Wind“ stehe sei normal – der Hass, der Annalena Baerbock entgegenschlage, ist laut Robert Habeck jedoch „nicht erträglich“. Den umstrittenen Corona-Bonus der Partei bezeichnete er als „rückblickend nicht differenziert genug“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.