Hacker: Bund liefert zu wenig Corona-Impfdosen

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) zeigte sich am Donnerstag skeptisch, dass der Zeitplan zur Immunisierung der Bevölkerung eingehalten werden kann. Er begründet dies damit, dass die vom Bund zugesagten Liefermengen „regelmäßig“ reduziert werden würden. Eine Prognose, wann die Bundeshauptstadt eine ausreichende Durchimpfung erreichen werde, sei dadurch schwierig.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.