„Haltlose Vorwürfe“: ÖVP-Landeschefs hinter Kurz

Die Justiz ermittelt gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz wegen möglicher Falschaussage vor dem Ibiza-Untersuchungsausschuss des Parlaments (siehe Video oben). Die sechs ÖVP-Landeshauptleute stellten sich am Donnerstag in einem gemeinsamen Statement demonstrativ hinter ihren Parteichef und kritisierten ihrerseits die Opposition scharf. Auch der Kanzler selbst wehrte sich neuerlich gegen die Angriffe. Die Opposition hingegen erneuerte ihre Kritik.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.