Handball-WM: Deutschland verliert das „Finale“ gegen Spanien

Ein zähes Ringen: Der Spanier Viran Morros De Argila stellt sich Kai Häfner (rechts) entgegen.

Die Deutschen führen bei der Handball-WM gegen Spanien, doch plötzlich geht alles schief. Nach dem 28:32 ist die Chance auf das WM-Viertelfinale nur noch gering. Nicht nur beim Bundestrainer ist die Enttäuschung groß.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.