Hardliner Raisi gewinnt Präsidentenwahl im Iran

Der Kleriker Ebrahim Raisi hat mit einem Stimmenanteil von 62 Prozent klar die Präsidentschaftswahl im Iran gewonnen. Damit landete er eindeutig vor dem Reformer Abdolnasser Hemmati, dem nur Außenseiterchancen eingeräumt wurden. Der erzkonservative Justizchef Raisi wurde schon im Vorfeld als Topfavorit gehandelt.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.