Hartberg besiegt Admira – die Meistergruppe wartet

Der TSV Hartberg hat zwei Runden vor der Ligateilung den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft. Die Steirer setzten sich am Samstag gegen den FC Admira mit 2:1 durch, feierten den dritten Sieg in Folge und sind deshalb in der Tabelle aktuell auf Rang fünf zu finden. Der Sechste WAC kann aber am Sonntag mit einem Punkt oder Sieg in Ried wieder vorbeiziehen. Der Vorsprung auf den Siebenten WSG Tirol, der gegen Sturm Graz 1:1 spielte, beträgt jetzt zwei Zähler.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.