Hessy Levinsons Taft: Wie die Nazis eine kleine Jüdin als Vorzeigebaby präsentierten

Eine NS-Zeitschrift kürte 1935 die acht Monate alte Hessy Levinsons zum »schönsten arischen Kind«. Der Fotograf hatte heimlich das Bild des jüdischen Babys eingereicht – für ihn ein Scherz, für die Familie hochgefährlich.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.