Hildesheim: Gericht spricht 22-Jährigen vom Vorwurf der Anschlagsplanung frei

Die Staatsanwaltschaft warf einem Mann aus Hildesheim die Planung eines rechtsextremen Terroranschlags vor. Nun wurde der 22-Jährige freigesprochen. Das Gericht erkannte bei ihm allerdings rechtsradikale Tendenzen.

...weiterlesen auf Spiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.