Hilfe in Corona-Zeiten: Problematischer Weg zur Arbeit

Im Franziskuswerk leben Menschen mit Behinderung seit Beginn der Pandemie isoliert. Um zu den Schönbrunner Werkstätten zu kommen, müssen sie jedoch den ÖPNV nutzen. Das birgt das Risiko einer Ansteckung mit Corona. Eltern wehren sich verzweifelt gegen diese Praxis.

...weiterlesen auf Sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.