Hochwasser in den Niederlanden: Relative Entspannung im Westen

Bewohner im niederländischen Arcen beobachten hinter einem temporären Flutschutz den Wasserpegel der Maas.

Im Süden der Niederlande darf aufgeatmet werden: Die Deiche hielten dem Hochwasser stand, der Wasserpegel der Maas sinkt. Dass es dort weitgehend bei Sachschäden bleibt, hat mit mehreren Faktoren zu tun.

...weiterlesen auf FAZ.NET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.