Honor Band 6 für 50 Euro: Perfekte Mischung aus Smartwatch und Fitness-Tracker?

Mit dem Honor Band 6 geht eine Ära zu Ende. Es handelt sich nämlich um das letzte Produkt, das Honor und Huawei zusammen entwickelt haben. Honor wurde verkauft und zurück bleibt das Band 6, das eines der interessanteren Produkte ist, wenn man sich nicht zwischen Smartwatch und Fitness-Tracker entscheiden kann.

Honor Band 6 kostet nur 50 Euro

Wem ein Fitness-Tracker nicht ausreicht und eine normale Smartwatch zu klobig ist, der kann bald zum Honor Band 6 greifen. Für nur 49,90 Euro kann man ab dem 30. April 2021 zu diesem neuen Gerät greifen, das die besten Eigenschaften aus beiden Welten vereint. Einerseits bekommt man alle wichtigen Fitness-Features, ein dünnes und leichtes Gehäuse, bis zu 14 Tage Akkulaufzeit und den günstigen Preis, andererseits aber auch ein mit 1,47 Zoll großes Display, um alle Inhalte besser ablesen zu können. Perfekt also, wenn es nicht gleich eine Smartwatch werden muss, die man dann vermutlich eh kaum trägt.

Das AMOLED-Display des Honor Band 6 ist leicht gebogen und mit einer Anti-Fingerprint-Beschichtung überzogen. Auf der Rückseite befindet sich ein Herzfrequenzmesser, mit dem sich der Puls bei Bedarf kontinuierlich überwachen lässt. Es ist auch ein Gerät zur Messung der Sauerstoffsättigung integriert. Beides sind keine medizinischen Geräte, stellt Honor klar. Sie dienen nur zur Orientierung. Beim Fitness-Tracking gibt es eine kleine Einschränkung. Das Tracking des Radfahrens ist nur mit einem Honor-Handy oder iPhone möglich – wieso auch immer. Ansonsten funktioniert der Rest mit jedem anderen Gerät auch. Das Honor Band 6 eignet sich auch für Schwimmer. Es ist bis 50 Meter wasserdicht.

Der in Deutschland beliebteste Fitness-Tracker:

Honor Band 6 ähnelt dem Huawei Band 6

Die Zusammenarbeit zwischen Honor und Huawei sieht man, wenn man das Band 6 mit dem Band 6 vergleicht. Tatsächlich haben Huawei und Honor die gleichen Namen gewählt, nur halt mit unterschiedlichen Unternehmensbezeichnungen davor. Huawei hat eher so die Luxus-Version für 60 Euro am Start, während Honor die sportlichere Linie gewählt hat.

...weiterlesen auf Giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.