Hunderte Kilometer Entfernung: Weit getragene Pollen setzen Allergikern zu

Mit dem Frühling beginnt die Pollen-Saison - sehr zum Leidwesen aller Allergiker. Denen macht nicht nur der Klimawandel verstärkt zu schaffen, sondern auch Pollen aus entfernten Regionen. Denn so mancher Blütenstaub ist weite Strecken unterwegs und stellt damit eine zusätzliche Belastung dar.

...weiterlesen auf n-tv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.