Immer weniger Schüler wollen im Lockdown lernen

Die brennende Frage, ob die Schulen am 18. Jänner wieder geöffnet werden, soll laut Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) bis spätestens Mitte der Woche feststehen. Für eine Öffnung am kommenden Montag plädiert jetzt die renommierte Bildungspsychologin Christiane Spiel. Die Expertin beruft sich dabei auf aktuelle Daten. In einer Studie der Universität Wien wurde erhoben, wie es den Schülern im Lockdown ergeht. Die Ergebnisse seien „alarmierend“, viele vor allem ältere Schüler hätten die Lernfreude verloren, seien verzweifelt und machten sich ernste Sorgen um ihre Zukunft, warnte Spiel. Deutlich gestiegen im Vergleich zu den früheren Lockdowns: Die tägliche Anzahl an Stunden, die zu Hause mit schulischen Aktivitäten verbracht wird.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.