Impfen beschleunigen: Der neue Plan im Detail

Rund 6000 Corona-Impfungen sind in Österreich zum EU-weiten Start am 27. Dezember verabreicht worden. Danach kam Sand ins Getriebe, was in dieser Woche zu einem Aufschrei geführt hat. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) sprach am Donnerstag von einer „Pilotphase“, die erfolgreich absolviert worden sei, weshalb man nun das Tempo erhöhen könne. Und das will auch das Bundeskanzleramt: Der adaptierte Plan, der der „Krone“ vorliegt, sieht nun die Beschleunigung der Abläufe vor - von Lieferungen über Bestellungen bis zur Verimpfung selbst. „Beim Impfen zählt jeder Tag“, bekräftigte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Nachmittag.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.