„Impfpflicht-Nein“: Begehren fix im Parlament

Das Volksbegehren gegen eine Impfpflicht - „Impfpflicht: Striktes Nein“ - hat in der Eintragungswoche, die am Montag endete, weit über 100.000 Unterschriften erhalten. Damit muss es fix im Nationalrat behandelt werden. Eine mögliche Pflicht zur Schutzimpfung gegen das Coronavirus hat die Bundesregierung freilich schon wiederholt ausgeschlossen. Auch das „Kauf regional“-Begehren bekam genügend Stimmen. Die Initiatoren fordern einen Ausgleich des Wettbewerbsnachteils gegenüber dem Onlinehandel durch eine Regionaltransferabgabe.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.