Impfung: Jetzt Kampfansage gegen Fehlinformationen

Am Montag ist die neue Initiative „Österreich impft“ im Bundeskanzleramt vorgestellt worden. Die bundesweite Initiative will dringend notwendige Überzeugungsarbeit zur Corona-Impfung leisten. Man wolle den Menschen „unabhängige Informationen“ zur Impfung bieten, so das Rote Kreuz bei der Vorstellung der Initiative. Alle Sprecher seien nicht nur Experten dafür, sondern auch ehrenamtlich tätig.

...weiterlesen auf Krone.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.